Zum Hauptinhalt springen

Schifffahrt auf dem Rhein ist bedroht

Die Boote der Schifffahrtsgesellschaft Züri Rhy operieren nicht kostendeckend. Nun will ein Verein helfen, den Untergang des Kursverkehrs auf dem Fluss zu verhindern.

Ein Verein will die Schifffahrtsgesellschaft Züri Rhy finanziell unterstützen.

Die Schweizer Schifffahrt läutet den Saisonbeginn am 5. Mai mit dem traditionellen «Tag der Schifffahrt» ein. Auf dem Rhein fielen die vergangenen Jahre durchzogen aus: Die regelmässige Kursschifffahrt auf dem Fluss ist angezählt. Die Schifffahrtsgesellschaft Züri Rhy SZR AG muss ihre Jahreskosten während der sieben Monate dauernden Saison erwirtschaften. und ist dabei von den Launen der Natur abhängig. Das Unternehmen kann nicht subventioniert werden und die Billetpreise lassen sich kaum weiter erhöhen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.