Zum Hauptinhalt springen

Schlammschlacht für Brustkrebs-Kranke

Im Amphitheater Hüntwangen findet am nächsten Wochenende ein Anlass der speziellen Art statt: Sporttreibende wühlen sich durch Schlamm und überwinden Hindernisse. Manche treten an, um ihrer Solidarität mit Frauen Ausdruck zu geben, die an Brustkrebs erkrankt sind.

die Schlannrennen der Frauen werden in Deutschland bereits seit 2014 durchgeführt.
die Schlannrennen der Frauen werden in Deutschland bereits seit 2014 durchgeführt.
Philipp Buron

Am Wochenende geht es rund um das Amphitheater Hüntwangen schlammig zu und her: Sportler und Sportlerinnen liefern sich einen Wettkampf im Dreck, bei dem es diverse Hindernisse zu überwinden gilt. Die Athleten werden zum Beispiel über ein Netz klettern, sich gegenseitig in einem Autoreifen tragen oder durch Schlamm wühlen, den die Firma Holcim herbeischaffen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.