Zum Hauptinhalt springen

Bezirksrat eingeschaltet Schulversammlung provoziert mehrere Beschwerden

Zur Versammlung der Sekundarschule Seuzach gingen beim Bezirksrat vier Beschwerden ein. Beanstandet werden die Verletzung des Submissionsrechts und die Verhandlungsführung.

Das Gelände der Sekundarschule Seuzach vom Westen her betrachtet: Weiss sind die provisorischen Container sichtbar, in denen sich das momentane Pilotprojekt befindet. Das geplante Bauprojekt sähe einen Umbau das Trakts 1 (nicht im Bild) und eine Verbindung der Trakte 3 und 4 (Lücke rechts der Container) vor.
Das Gelände der Sekundarschule Seuzach vom Westen her betrachtet: Weiss sind die provisorischen Container sichtbar, in denen sich das momentane Pilotprojekt befindet. Das geplante Bauprojekt sähe einen Umbau das Trakts 1 (nicht im Bild) und eine Verbindung der Trakte 3 und 4 (Lücke rechts der Container) vor.
Foto: Madeleine Schoder

Die Sekundarschule Seuzach führt seit rund zwei Jahren einen Schulversuch mit dem Modell Lernlandschaften durch. Laut Schulpflege und Schulleitung sind die Erfahrungen und Rückmeldungen der Involvierten gut. Deshalb will man die individualisierende Unterrichtsform in den nächsten Jahren nach Jahrgängen gestaffelt definitiv einführen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.