Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Spionage-AffäreSchweden sagt wegen Cryptoleaks Feier mit Cassis ab

Der Hauptsitz des Chiffriergeraete-Herstellers Crypto, fotografiert am Dienstag, 18. Februar 2020, in Steinhausen. In Zusammenarbeit mit der Firma Crypto sollen amerikanische und deutsche Nachrichtendienste andere Staaten mit manipulierten Chiffriergeraeten abgehoert haben. (KEYSTONE/Alexandra Wey)
Die Crypto International AG, Nachfolgeunternehmen der Zuger Crypto AG, entlässt fast gesamte Belegschaft. (Archivbild)
… USA und Deutschland die Kommunikation ohne grossen Aufwand entschlüsseln konnten.
1 / 5
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

SDA/scl

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Willi Frauenfelder

    Die FDP kann aufatmen - wer weiss was Herr Cassis in Stockholm wieder alles ausgeplappert hätte.