Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Gastkommentar zur OrganspendeSchweigen ist keine Zustimmung

Es gibt davon zu wenige: Im Universitätsspital Lausanne wird ein gekühltes Spenderorgan in den Operationssaal gebracht.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Von einer Spende im Sinne einer freiwilligen Entscheidung für die Freigabe
der Organe nach dem Tod kann keine Rede sein.

Müssen wir uns also entscheiden zwischen mehr Organen und mehr Freiwilligkeit?

127 Kommentare
Sortieren nach:
    Chris J

    Ich habe mich auf Swiss transplant registriert und die Organspende ausgeschlossen, somit ist das geklärt und niemand muss sich im Ereignisfall damit auseinandersetzen. Egal wie sich jemand entscheidet, man sollte sich registrieren lassen.