Franzosen lachen wieder über Schneider-Ammann

Die Schweiz wolle in der EU-Politik Rosinen picken, sagte Emmanuel Macron am WEF. Schneider-Ammann gefiel das gar nicht, dafür den französischen Medien.

Frankreich spottet über Schneider-Ammann. Video: Tamedia/TF1

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Frankreich spottet wieder einmal über Bundesrat Johann Schneider-Ammann. Die französische Fernsehsendung «Quotidien» gräbt dazu ein am WEF entstandenes Interview aus.

Angefangen hat alles mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der in einem Gespräch mit dem welschen Sender RTS der Schweiz vorgeworfen hatte, in der EU-Politik «Cherry Picking» zu betreiben, also Rosinen picken zu wollen. Für Moderator Yann Barthès ist das wie wenn Eltern ihren Kindern sagen, «wenn du den Kuchen anfasst, isst du ihn auch». Dann nimmt er Schneider-Ammanns Reaktion auf die Vorwürfe auf die Schippe.

«Ich hätte sofort bestritten»

«Leider war ich in dem Moment nicht bei Macron», sagt der Bundesrat. Im darauf folgenden Satz verhaspelt er sich leicht und liefert damit den ersten Grund für Barthès, über ihn zu spotten. «Sonst hätte ich sofort bestritten ... protestiert.» Man habe nie die Rosinen gepickt. «Ich hätte gesagt, dass das nicht akzeptabel ist.»

Im Interview äussert sich Schneider-Ammann auch zum Austausch mit Frankreich nach der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative. Der französische Arbeitsminister Michel Sapin, heute Wirtschaftsminister, habe ihn damals angerufen und gefragt, was er nun mit seinen Grenzgängern mache. «Ich habe ihm gesagt, das sind nicht deine Grenzgänger. Das sind unsere. Du profitierst auch davon.» (oli)

Erstellt: 08.02.2018, 17:27 Uhr

Artikel zum Thema

Ammann verpasst das Neujahrsspringen

Ein weiterer sportlicher Tiefpunkt für Simon Ammann: Der Toggenburger scheitert nach einem miserablen Sprung in der Qualifikation von Garmisch. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.