Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Überfall auf Kleidergeschäft C&A in Zürcher Innenstadt

Zwei bewaffnete Unbekannte haben am Donnerstagmorgen das Kleidergeschäft C&A in der Zürcher Innenstadt überfallen. Mit mehreren zehntausend Franken flüchteten sie. Die Stadtpolizei leitete eine Grossfahndung ein.

Wie die Polizei mitteilte, betrat das Duo kurz nach 8 Uhr via Hintereingang das noch geschlossene Modegeschäft. Wie genau sie hineingekommen seien, sei noch unklar. Im Büro bedrohten sie die Anwesenden mit Faustfeuerwaffen und fesselten sie. Mit mehreren zehntausend Franken Bargeld flüchteten sie. Die Angestellten konnten sich laut Mitteilung selbst von den Fesseln befreien und die Polizei rufen. Diese leitete umgehend eine Grossfahndung ein und rückte mit einem grossen Aufgebot aus. Das Forensische Institut wurde für die Spurensicherung beigezogen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch