Zum Hauptinhalt springen

"Goldige Chrönli" für Hörspiele, Geschichten und Lieder

Zum 27. Mal sind am Montag in Zürich Hörspiele, Bücher und Lieder für Kinder mit "Goldige Chrönli" ausgezeichnet worden. Vergeben wird die Auszeichnung jedes Jahr in verschiedenen Kategorien von der Vereinigung zur Förderung Schweizer Jugendkultur.

Auf dem 1. Rang in der Kategorie "Hörspiele" sind "D'Abentür vom Clà Ferrovia", eine Co-Produktion von Linard Bardill und SRF, wie die Veranstalter mitteilten. Rang 2 belegt "Globi der schlaue Bauer" mit Walter Andreas Müller, gefolgt von "Papa Moll findet neue Freunde" (beide Phonag Records AG). In der Kategorie "Erzählungen/Geschichten" rangieren auf den Plätzen 1 bis 3 Sämi Webers "Samichlaus der alte Mann" (Nikki & Pieps Verlag), Marcus Pfisters "Schlaf guet, chliine Rägebogefisch - Ab is Bett, Niels!" (Leuberg Editions) und "Die schönschte Märli, Folge 3" mit Jolanda Steiner (BERGIS Medien). Die Kategorie "Lieder" wird angeführt von "Jimmy-Flitz - Chinder Wienacht" von Roland Zoss, gefolgt von "Silberbüx uf Räuberjagd" von der Gruppe Silberbüx und "Pause Ziit", herausgegeben vom Lehrmittelverlag Zürich. Insgesamt wurden laut Mitteilung 24 Mundartproduktionen von 14 Produzenten ausgezeichnet. Die Preisträger dürfen das Gütesiegel "sehr empfohlen" oder "empfohlen" führen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch