Zum Hauptinhalt springen

Lastwagenchauffeur hat Frontscheibe etwas gar viel dekoriert

Lastwagenchauffeure verbringen viel Zeit in ihrer Fahrerkabine und richten sich gerne häuslich ein: Ein 45-jähriger Weissrusse, der die Frontscheibe seines Sattelschleppers mit 14 Fähnchen schmückte, geriet nun aber in die Fänge der Polizei.

Freie Sicht sieht anders aus: Über ein Dutzend Fähnchen schmückten die Windschutzscheibe des Sattelschleppers.
Freie Sicht sieht anders aus: Über ein Dutzend Fähnchen schmückten die Windschutzscheibe des Sattelschleppers.
Keystone

Der 45-jährige Weissrusse wurde am Dienstag kurz nach 8 Uhr bei der Gemeinschaftszollanlage Kreuzlingen durch die Kantonspolizei Thurgau kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er die Frontscheibe seines Sattelmotorfahrzeugs unter anderem mit 14 Fähnchen geschmückt hatte. Weil sich diese im direkten Blickfeld des Chauffeurs befanden, schränkten sie die Sicht auf die Strasse stark ein. Der 45-Jährige wurde bei der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen angezeigt und musste ein Bussendepositum hinterlegen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nachdem er seinen Fensterschmuck entfernt hatte, durfte er weiterfahren.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch