Zum Hauptinhalt springen

Panikmache um Coronavirus? Experten streiten sich

Unterschätzt der Bundesrat das Virus? Oder will er unnötige Panik vermeiden? Bundesrat Berset weist Kritik entschieden zurück.

Christoph Lenz, Markus Brotschi
Der Bundesrat hat sich noch einmal zum Coronavirus geäussert. Neu testen zehn Labors schweizweit. Die Information der Bevölkerung wird verstärkt. Video: Keystone-SDA

Dort draussen geht ein Virus um. Dort draussen stürzt die Börse ab. Dort draussen fordern Politiker die Schliessung der Grenze, wollen C-Promis die Schweiz verlassen, kaufen Bürger Lebensmittelgeschäfte und Apotheken leer. Dort draussen, so scheint es, ist ein Land in Aufruhr.

Hier drinnen aber, im Me­dien­zentrum des Bundes, tritt am Mittwochnachmittag ein aufgeräumter Alain Berset in ­Erscheinung. Eigentlich will der Innenminister über die neue Kulturbotschaft des Bundesrats sprechen, aber jetzt, wo er schon mal hier ist, nimmt er sich auch noch ein paar Minuten Zeit für das Thema der Stunde, das Virus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen