Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Die Schweiz geniesst keine Priorität in Brüssel»

Klare Meinung im Zwist mit der EU: Der Lausanner Jacques de Watteville. (Keystone/Salvatore Di Nolfi/Archiv)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Kompromiss nicht gefährden

Abstimmung erst in einigen Jahren

SDA/fal