Zum Hauptinhalt springen

Geopolitik in den Schweizer Bergen: Kommts in Davos zum Krisengipfel?

Der Iran und die USA senden namhafte Vertreter ans WEF. Das Treffen hat in seiner Geschichte schon grosse Momente der Diplomatie hervorgebracht.

Der iranische Aussenminister Mohammed Jawad Sarif am WEF in Davos 2016. Foto: Keystone
Der iranische Aussenminister Mohammed Jawad Sarif am WEF in Davos 2016. Foto: Keystone

Er soll schon wiederholt wahre Wunder gewirkt haben, der Geist von Davos. Nun könnte die oft beschworene Atmosphäre des winterlichen Treffens des World Economic Forum (WEF) helfen, akute Spannungen abzubauen: Sowohl die USA als auch der Iran werden ab dem 21. Januar mit namhaften Delegationen vertreten sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.