Zum Hauptinhalt springen

Letzte Brandnester in Sattel SZ – Strasse bleibt gesperrt

In Sattel SZ ist am Dienstagmorgen ein Grossbrand ausgebrochen. Der Strassen- und Schienenverkehr ist weiterhin blockiert.

Brand in Sattel SZ: Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten. (19. September 2017)
Brand in Sattel SZ: Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten. (19. September 2017)
Alexandra Wey, Keystone
Der Feuerwehreinsatz dauerte mehrere Stunden.
Der Feuerwehreinsatz dauerte mehrere Stunden.
Alexandra Wey, Keystone
Vom Brand betroffen war auch der Schienen- und Strassenverkehr.
Vom Brand betroffen war auch der Schienen- und Strassenverkehr.
Alexandra Wey, Keystone
1 / 3

Die Feuerwehr hat den Brand einer Sägerei in Sattel SZ am Dienstagnachmittag unter Kontrolle gebracht. Zurzeit werden letzte Brandnester gelöscht. Strasse und Schiene bleiben blockiert.

Der Bahnverkehr zwischen Rothenthurm und Goldau bleibt bis 15.20 Uhr unterbrochen, die Aegeristrasse ist bis 16.00 Uhr gesperrt, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Im Einsatz stehen rund 150 Brandbekämpfer von fünf Feuerwehren.

Das Feuer war um 10.30 Uhr in der Sägerei im Dorf Sattel rund hundert Meter vom Bahnhof entfernt ausgebrochen. Alle Mitarbeiter konnten rechtzeitig das Gelände verlassen. Meldungen zu Verletzten gebe es bislang nicht. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache aufgenommen.

Bereits Anfang Jahr hatte sich im Kanton Schwyz ein Brand in einer Sägerei ereignet. Im Betrieb in Haltikon bei Küssnacht war dabei ein Millionenschaden entstanden.

SDA/kfi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch