Zum Hauptinhalt springen

Riesenstau auf der A1: Lastwagen demoliert Leitplanke

Bei einem Unfall auf der Autobahn bei Kölliken sind zwei Personen verletzt worden.

red
Unfall auf der A1: Die Aufräumarbeiten gestalteten sich aufwändig. Bild: Kantonspolizei Aargau
Unfall auf der A1: Die Aufräumarbeiten gestalteten sich aufwändig. Bild: Kantonspolizei Aargau

Ein kilometerlanger Stau auf der Autobahn A1 bei Kölliken im Aargau ist am Samstagnachmittag wegen eines Unfalls entstanden. Ein Auto war in Fahrtrichtung Zürich mit einem Lastwagen kollidiert. Dieser fuhr daraufhin gegen die Leitplanke. Die beiden Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt ins Spital gebracht, am Auto entstand Totalschaden.

Die Leitplanke wurde beim Aufprall des Lastwagens aus der Verankerung gerissen und ragte danach in die Fahrspur, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte.

Die Fahrbahn sei grossflächig mit Öl verschmutzt worden, das sich mit Regenwasser gemischt und zu einem schmierigen Belag geführt habe. Warum die 21-jährige Autofahrerin bei Regen und nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte, sei noch unklar.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch