Zum Hauptinhalt springen

Wenn Erstklässler kein Deutsch sprechen

Zu viele Schulanfänger können ungenügend Deutsch. Jetzt ergreifen verschiedene Schweizer Kantone Massnahmen zur Frühförderung.

Deutsch-­Unterricht im Kindergarten Stöckacker in Bern: Immer mehr Kinder sprechen zu Hause keine der Schweizer Landessprachen. Foto: Franziska Scheidegger
Deutsch-­Unterricht im Kindergarten Stöckacker in Bern: Immer mehr Kinder sprechen zu Hause keine der Schweizer Landessprachen. Foto: Franziska Scheidegger

Mit der achtjährigen Portugiesin kann sich die Primar­lehrerin nur über Bilder verständigen. Das Mädchen spricht kaum Deutsch. Die Lehrerin fotografiert alle Schulbücher, die Schulhefte, Arbeitsunterlagen. Die Fotos hängt sie an die Wandtafel. Auch die wichtigsten Begriffe wie «unterstreichen», «einkreisen» oder «schreiben» übersetzt sie in Bildsprache und zeigt bei einer Aufgabe auf die entsprechende Abbildung, damit das Mädchen versteht, was zu tun ist. Nützt auch das nichts, muss eine portugiesische Mitschülern übersetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.