Zum Hauptinhalt springen

Tausende am Basler Feuerwerk zum Schweizer Nationalfeiertag

Das Basler 1. August-Feuerwerk auf dem Rhein hat am Freitagabend Tausende von Schaulustigen angezogen. Sie verfolgten das Spektakel am Nachthimmel von den Rheinufern und Brücken aus. Die Stadt beging damit den Nationalfeiertag schon am Vorabend.

Feuerwerke erfreuten die Basler Bevölkerung. (Archiv)
Feuerwerke erfreuten die Basler Bevölkerung. (Archiv)
Keystone

Über 100'000 Besucherinnen und Besucher hatten die Veranstalter zur Basler Bundesfeier am Rhein erwartet. Das grosse Feuerwerk begann um 23 Uhr und dauerte knapp 25 Minuten. Die Zündungen - nach Drehbuch rund 2000 - erfolgten von zwei Schiffen aus; je eines lag oberhalb und unterhalb der Mittleren Brücke im Zentrum der Stadt. Dem Feuerwerk vorausgegangen war ab dem späten Nachmittag ein Festbetrieb mit Beizen, Verkaufsständen und Live-Musik entlang der Rheinufer und auf dem Marktplatz. Auf dem Rhein standen ein Schau des Basler Feuerlöschboots "Christophorus", ein Schlauchbootrennen mit Hobby-Paddlern und ein Langschiffrennen auf dem Programm. Die Mittlere Brücke war bereits ab dem späten Nachmittag nur noch für Fussgänger zugänglich. Später am Abend wurden auch die Wettstein- und die Johanniterbrücke für den Verkehr gesperrt. Nach dem Fest am Rhein folgt am 1. August die offizielle Basler Bundesfeier auf dem Bruderholz.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch