Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

KonjunkturausblickSchweizer Verwaltungsräte sind pessimistisch

Schweizer Verwaltungsrätinnen und -räte beurteilen die Konjunkturaussichten für die kommenden zwölf Monate pessimistisch. Vor allem der Tourismus und das Gastgewerbe leiden.  (Archivbild)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Zahlreiche Lehren

SDA/chk

4 Kommentare
Sortieren nach:
    B Suter

    Es könnte so ausgehen:

    1) Die Unternehmen und sogar die öffentliche Hand kommen unter dramatischen Spardruck

    2) Teure Mitarbeiter (also 40+) werden nach Möglichkeit durch junge günstige ersetzt

    3) In der EU gibt es Millionen arbeitslose, gut ausgebildete Junge mit BA oder MAS Abschluss

    4) Unternehmen suchen mit den Anstellungsrobotern primär für alles und jedes BA und MAS, von denen es zuwenig in der Schweiz gibt - Alarm: Fachkräftemangel!!!!

    5) Der Zuwanderungssaldo nimmt explosiv zu, hunderttausende wandern ein, obwohl es der Wirtschaft miserabel geht

    6) Arbeitslose Inländer nehmen ebenso eyplosiv zu und bevölkern Arbeitslosenstatistik bis sie nach zwei Jahre. ausgesteuert sind und danach früher oder später bei der Fürsorge landen.