Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Zu defensiv in die NiederlageSechs Gründe, wie es zu Roglics schwarzem Tour-Tag kam

Primoz Roglic verliert das gelbe Leadertrikot am zweitletzten Tag der Tour de France.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Jumbo-Vismas arrogante Taktik

Dasselbe Bild für drei Wochen: Jumbo-Visma erdrückt das Rennen durch seine permanente Präsenz an der Spitze.

Die seltenen Angriffe

Ein zu rares Bild: Roglic gewinnt die erste Bergankunft der Tour in Orcières-Merlette im Sprint.

Pogacar als Gegner unterschätzt

Mein Freund, mein bester Feind: Wurde Pogacar von Roglic unterschätzt, weil sie befreundet sind?

Die Lehren aus dem Giro 2019?

Der Einbruch in der Schlusswoche: Roglic auf der 16. Etappe des Giro d’Italia 2019, auf der er 1:22 auf Leader Carapaz verliert.

Die unterschätzte Schlüsseletappe

Unterwegs nach La Planche Des Belles Filles: Der neue Zeitfahrhelm ist Roglic weit in den Nacken gerutscht.

Unnötige Unruhe im Team

Roglic im Anstieg zur Bergankunft auf dem Col de la Loze. Oben im Ziel sollte sich nach der Etappe ein Disput entwickeln.
1 Kommentar
Sortieren nach:
    Daniel Hauser

    Wenn selbst Hobby-Radfahrer schon am Felgen- oder Bremsscheibenantrieb entwickeln, muss man sich nicht wundern, wenn Jumbo-Visma dies bereits realisiert hätte. Die Carbon-Felgen eignen sich bestens dazu.