Zum Hauptinhalt springen

Abstimmung Reformierte Kirche WinterthurSechs von sieben Gemeinden stellen sich hinter den Stadtverband

Die Mitglieder der Reformierten Kirche Winterthur haben sich mit eindeutiger Mehrheit für eine Aufwertung des Stadtverbandes und gegen eine Fusion entschieden.

Auch nach dem Grundsatzentscheid über die Strukturreform sind die Arbeiten auf der Baustelle Kirche Winterthur nicht abgeschlossen.
Auch nach dem Grundsatzentscheid über die Strukturreform sind die Arbeiten auf der Baustelle Kirche Winterthur nicht abgeschlossen.
Foto: Marc Dahinden

Die Freude und Erleichterung war gross bei den Befürworterinnen und Befürwortern eines stärkeren Stadtverbandes. Sechs von sieben Kirchgemeinden gaben dem Modell 1 «Aufwertung des Stadtverbandes» den Vorzug vor dem Modell 2 «Eine Kirchgemeinde Winterthur». Lediglich in der Gemeinde Stadt sprachen sich 52,2 Prozent der Stimmberechtigten für eine Fusion aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.