Zum Hauptinhalt springen

Verspäteter Start wegen CoronaSehr junges Kader für alte Ziele

Noch ehe das «Eins» die alte Saison abgeschlossen hat, startet die U-21 des FC Winterthur in die neue: am Dienstag in Dietikon.

Arbnor Hasani (rechts) hat vom FC Seuzach zur U-21 des FC Winterthur gewechselt.
Arbnor Hasani (rechts) hat vom FC Seuzach zur U-21 des FC Winterthur gewechselt.
Urs Kindhauser

Eigentlich hätte die U-21 des FCW am Samstag in Dietikon in ihre 15. Saison in der 1. Liga starten sollen. Aber ein Coronafall bei den Limmattalern erzwang eine Verschiebung auf den kommenden Dienstagabend. Allein, wer seit dem 9. November 2019 auf ein Meisterschaftsspiel wartet, der kann mit drei weiteren Tagen Verzögerung leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.