Zum Hauptinhalt springen

Senior bei Raubüberfall verletzt

Ein 84-jähriger Rentner ist am Dienstag auf der Albisstrasse in Adliswil angerempelt und ausgeraubt worden. Der Täter konnte flüchten, das Opfer musste ins Spital.

Der Überfall fand auf Höhe der Albisstrasse 4 in Adliswil statt.
Der Überfall fand auf Höhe der Albisstrasse 4 in Adliswil statt.
Google Maps

Am hellichten Tag hat in Adliswil am Dienstagnachmittag ein Räuber einen Rentner verletzt und ausgeraubt. Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage bestätigt, verliess das 84-jährige Opfer kurz nach 16 Uhr die ZKB-Bankfiliale an der Albisstrasse und marschierte in Richtung Bahnhof. Auf Höhe der Albisstrasse 4 wurde der Mann von einem Unbekannten heftig angegangen. Das Opfer stürzte dabei zu Boden und zog sich Kopfverletzungen zu.

Der Rentner wurde mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gefahren. Der Täter flüchtete mit dem erbeuteten Bargeld in der Höhe von mehreren hundert Franken in Richtung Bahnhofplatz. Er konnte trotz der sofort eingeleiteten Fahndung bis anhin nicht gefasst werden.

Signalement: Der Unbekannte ist ungefähr 185 Zentimeter gross und von kräftiger/athletischer Statur. Er hat kurze, braune Haare und trug ein kariertes Hemd sowie Blue Jeans.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Raubüberfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch