12. bis 24. September 2019

Leserreise: Frankreich und Irland

Auf Spurensuche der Iro-schottischen Kirche.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Anmeldung
cotravel

Weitere Informationen
Detailliertes Reiseprogramm

Die grüne Insel, wo sich das Christentum mit der keltischen Kultur verbunden hatte, brachte eine Schar an Wandermönchen hervor, die es zu ihrer Aufgabe machte, Europa nach der Verblassung des römischen Reiches, vor dem Rückfall ins Heidentum zu bewahren. Mit dem Theologen E. Koller machen Sie sich auf den Weg, diese Bewegung von der Schweiz, durch Frankreich bis nach Irland zurückzuverfolgen.

Reisedatum
12. bis 24. September 2019

Reiseprogramm
1. Tag: St. Gallen–Zürich–Basel– Ronchamp–Luxeuil
Reisebus ab St. Gallen mit Zustiegsmöglichkeit in Zürich und Basel. Weiterfahrt nach Ronchamp, zur Wallfahrtskirche Notre-Dame-du-Haut, Vorzeigeobjekt moderner Architektur von Le Corbusier. In Luxeuil Besichtigung eines vom irischen Wandermönch Columban gegründeten Klosters.

2. Tag: Luxeuil–Vaudémont–Nancy–Metz
In Vaudémont Spaziergang durch die Überreste der Burganlage aus dem 11. Jh. In Nancy Stadtbesichtigung und süsser Stopp bei einer Patisserie-Demonstration mit Degustation von Macarons und Schokolade. Weiterfahrt nach Metz.

3. Tag: Metz
In Metz können Sie die Glasmalereien in der gotische Kathedrale Saint-Étienne bestaunen, die von bekannten Künstlern wie Chagall gestaltet wurden. Besuch des Centre Pompidou.

4. Tag: Metz–Reims
In der Kathedrale Notre-Dame von Reims, wo während Jahrhunderten französische Könige gekrönt wurden, erläutert Ihnen Erwin Koller den keltischen Abschnitt der Stadtgeschichte.

5. Tag: Reims–Lagny Sur Marne–Évry–Chartres
In Lagny Sur Marne Besuch des Klosters Saint-Pierre. In Évry erblicken Sie mit der Kathedrale der Auferstehung ein Werk des Schweizer Architekten Mario Botta und in Chartres die zweitürmige Kathedrale, die älteste quasi unveränderte hochgotische Kirchenbaustruktur der Welt.

6. Tag: Chartres–Caen–Cherbourg (Einschiffung Fähre Oscar Wilde)
Fahrt nach Caen, Besichtigung der Kathedrale, ehemaliges Benediktinerkloster aus dem 11. Jh. Weiterfahrt nach Cherbourg und Einschiffung auf die Nachtfähre Oscar Wilde.

7. Tag: Rosslare (Ausschiffung Fähre Oscar Wilde)–Kilkenny
Kurz vor Mittag Ankunft in Rosslare, im Südosten Irlands. In Kilkenny Besichtigung der Schlossanlage, Zeichen der Präsenz der Normannen in Irland, sowie der Kathedrale St. Canice.

8. Tag: Kilkenny–Rock of Cashel–Clonfert–Clonmacnoise–Galway
Besichtigung der Burg Rock of Cashel. Nördlich zeigt die Clonfert Cathedral Elemente der irischen Spätromanik. In Clonmacnoise gelten die Überreste des Klosters heute als historisches National-Monument.

9. Tag: Galway–Cliffs of Moher–Galway
Eine landschaftlich aufregende Fahrt führt zu den spektakulären und weltberühmten Cliffs of Moher. Stadtbesichtigung zurück in Galway.



10. Tag: Galway–Armagh
Den wahrscheinlichen Entstehungsort des Book of Armagh suchen Sie in der gleichnamigen – nun nordirischen – Ortschaft auf, Sitz sowohl des anglikanischen als auch des römisch-katholischen Erzbischofs.

11. Tag: Armagh–Dublin
In der Bibliothek der Dubliner Universität Trinity College liegt das berühmte Book of Kells sowie das Book of Armagh: Erwin Koller erläutert den Grund, warum diese Schriften wertvoll für die irische Kirchengeschichte sind. Später Besichtigung der St. Patrick’s Cathedral und einer Whiskey-Distillerie.

12. Tag: Dublin–Glendalough–Dublin
Ausflug nach Glendalough zum monastischen Zentrum des Heiligen Kevin. In einem typischen Pub letztes Abendessen in fröhlicher Atmosphäre, dazu traditionelle Tanzschritte und musikalische Klänge.
v 13. Tag: Dublin–Zürich
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten.

Preis pro Person
Fr. 5950.– Doppelzimmer
Fr. 1050.– Einzelzimmerzuschlag

Begrenzte Teilnehmerzahl
Mind. 17, max. 25 Personen

Leistungen
- Flug Dublin–Zürich in der EconomyKlasse (inkl. Flugtaxen Fr. 52.–, Stand Oktober 2018)
- 1 Übernachtung an Bord der Fähre Oscar Wilde in einer 3-Stern-Aussenkabine auf Basis 2er-Belegung
- Transfers
- Hotelunterkünfte auf Basis Doppelzimmer
- Frühstück und 1 weitere Mahlzeit pro Tag
- Eintritte und Gebühren
- Trinkgelder
- Begleitung durch Fachreferent Erwin Koller
- Begleitung durch lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter, cotravel Reiseleitung
- Ausführliche Reisedokumentation
- Audio-System auf Rundgängen

Nicht inbegriffen
- Getränke
- Versicherungen
- Persönliche Auslagen

Organisator und Bedingungen
Es gelten die Vertrags- und Reisebedingungen der auf Expertenreisen spezialisierten Reiseagentur cotravel in Basel, Mitglied des Reisegarantiefonds.

Anmeldung
Talon ausfüllen und einsenden an:
cotravel, DER Touristik Suisse AG, Gerbergasse 26, 4001 Basel

Für weitere Informationen und Detailprogramm:
Tel. 061 308 33 00, cotravel@cotravel.ch, www.cotravel.ch

Erstellt: 21.12.2018, 11:34 Uhr

Ihr Fachreferent auf der Reise

Der beliebte Theologe und Philosoph Erwin Koller hat in Innsbruck, Rom,
Freiburg und Zürich katholische und protestantische
Theologie sowie Philosophie und Sozialwissenschaften studiert.
Beim Schweizer Fernsehen entwickelte er die Sendung «Sternstunden». Das
Reiseprogramm wurde in enger Zusammenarbeit mit ihm entworfen. Er begleitet Sie während der gesamten Reise.

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles