Zusatzdaten!

Marokko aktiv erleben

Die Reise kombiniert die klassischen Höhepunkte Marokkos mit interessanten Exkursionen zu Fuss, welche abseits der Touristenpfade spannende Perspektiven eröffnen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unterwegs im Fahrzeug, mit dem Zug, zu Fuss und auf dem Kamel werden der Mittlere und Hohe Atlas, sowie die höchsten Sanddünen des Landes bereist. Mit dem Eintauchen in ein Land zwischen Orient und Moderne begegnet man offenen, freundlichen Menschen und geniesst die kulinarischen Köstlichkeiten.

Reisedaten
28. September bis 12. Oktober 2018 (Ausgebucht)
2. November bis 16. November 2018 (Ausgebucht)
12. April bis 26. April 2019
27. September bis 11. Oktober 2019


Reiseprogramm
1. Tag: Anreise nach Marokko
Flug nach Marrakesch und Fahrt in ein charmantes Riad. Erste Eindrücke des Landes beim Abendessen.

2. Tag: Fahrt nach Casablanca und Rabat
Busfahrt nach Casablanca. Besuch der imposanten Moschee Hassan II. Weiterfahrt in die Landeshauptstadt Rabat – die unbekannte Königsstadt, die den Spagat zwischen Moderne und Tradition geschafft hat.

3. Tag: Rabat – Meknès
Stadtbesichtigung von Rabat Besuch des unvollendeten Hassanturm, dessen Bau Ende des 12. Jahrhunderts begann, sowie das aus dem 20. Jahrhundert stammende Mausoleum von Mohammed V. Weiterfahrt mit der Bahn in die Königsstadt Meknès.

4. Tag: Meknès – Volubilis – Fès
Besichtigung der kleinen, einst prunkvollen Königsstadt Meknès mit dem Palastareal des marokkanischen «Sonnenkönigs» Moulay Ismail. Kurzer Fussmarsch auf ein Plateau nahe des Zerhoun-Gebirges und Besuch der römischen Ruinen von Volubilis. Weiterfahrt nach Fès und Übernachtung in einem Riad.

5. Tag: Fès
Einen Tag Zeit, Fès, die älteste der vier Königsstädte, vorwiegend zu Fuss zu erkunden. Die Stadt, welche von oben betrachtet aussieht, als sei sie nach dem Vorbild Roms auf sieben Hügeln errichtet worden, schmiegt sich sanft in die Landschaft ein. Die arabischste aller Städte Marokkos wird auch gerne die «Perle des Orients» genannt.

6. Tag: Der Mittlere Atlas
Fahrt durch «Marokkos Schweiz» über Ifrane und Azrou nach Midelt, der ehemaligen Garnisonsstadt. Hier treffen der Mittlere und der Hohe Atlas aufeinander. Zweistündige Wanderung durch einen Zedernwald.

7. Tag: Wüstenzauber
Weiter durch das traumhafte Ziz-Tal entlang einer alten Karawanenhandelsroute. Ziel sind die über 200 Meter hohen Sanddünen Erg Chebbi bei Merzouga. Nachtlager im Wüsten-Camp.

8. Tag: Durch die Dünen von Merzouga
Auf dem Kamelrücken durch die Wüste. Besuch der Nomaden und Oasen. Rückkehr zumWüstencamp.

9. Tag: Nach Tinghir
Zeit, am Morgen in die Stille der Wüste einzutauchen. Auf dem Kamelrücken geht es zurück zum Fahrzeug. Besuch des ethnographischen Museum bei Tinejdad.

10. Tag: Wanderung in den Oasengärten und Besuch der Todra-Schlucht
Streifzug durch die fruchtbaren Oasengärten bei Thinghir. Besuch der Todra-Schlucht – die mit steil in die Höhe ragenden Felswänden beeindruckt. (Wanderzeit ca. 3 Stunden)

11. Tag: Dadès-Schlucht und Kasbah Ait Benhaddou
Wanderung entlang des Dadès mit einem kurzen Abstecher in die Dadès-Schlucht. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Ait Benhaddou. Die Kasbah Ait Benhaddou – Unesco Kulturerbe – ist einer der Höhepunkte Südmarokkos. (Wanderzeit ca. 2 Stunden)

12. Tag: Über das hohe Atlas-Gebirge ins Ourika Tal
Passfahrt zum höchsten Punkt der Reise, dem Tizi-n’Tichka Pass auf 2260 Metern. Im Ourika Tal bleibt genug Zeit, das Riad und den Pool zu geniessen.

13. Tag: Schweizer Bio-Safran
Besuch der Schweizerin Christine Ferrari, die Safran anbaut. Einführung in die Geheimnisse des «roten Goldes». (Wanderzeit ca. 2 Stunden)

14. Tag: Marrakesch
Erkundung von Marrakesch, der aufregendsten Stadt Marokkos. Wo sonst kann man Schlangenbeschwörern, Akrobaten und mobilen Zahnärzten bei der Arbeit zusehen? Auf dem Djemaa el-Fna, dem «Platz der Geköpften», ist alles möglich. Ein Gefühl wie aus 1001 Nacht …

15. Tag: Rückreise
Fahrt zum Flughafen von Marrakesch und Rückflug in die Schweiz.

Programm- und Preisänderungen vorbehalten.

Preis pro Person
Fr. 4'100.–

Zuschläge
Fr. 520.– Einzelzimmer in Hotels
Fr. 200.– Kleingruppe 8 bis 9 Personen
Fr. 500.– Kleingruppe 6 bis 7 Personen

Teilnehmer
Mind. 6, max. 14 Personen

Leistungen
• Flug Schweiz–Marrakesch–Schweiz in der Economy-Klasse inkl. Gebühren/Taxen
• Transporte, Transfers und Besichtigungen gemäss Programm
• Bahnfahrt Rabat–Meknès in der 1. Klasse
• 12 Übernachtungen in ausgewählten Riads und Hotels der Mittelklasse im Doppelzimmer, 2 Übernachtungen im Wüsten-Camp
• Vollpension während der ganzen Reise (ausser am 14. Tag: Halbpension)
• Gutschein SBB-Billett 2. Kl. Wohnort–Flughafen retour
• Praktische Globotrek-Trekkingtasche mit Rollen
• Schweizer Reiseleitung und lokale Begleitmannschaft
• Vorbereitungstreffen

Nicht inbegriffen
• Persönliche Auslagen
• Versicherungen
• Trinkgelder

Reiseformalitäten
Schweizer Bürger benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist.

Anforderungen und Hinweise
• Geplante Wanderungen leicht bis mittelschwer mit moderaten Höhenunterschieden und max. 3 bis 4 Stunden Wander- oder Reitzeit. Die Kamelritte sind fakultativ und können durch Fussmärsche ersetzt oder weggelassen werden.
• Ausdauer für Überlandfahrten.

Organisation und Bedingungen
Es gelten die Vertrags- und Reisebedingungen von Globotrek, Neuengasse 30, 3001 Bern. Mitglied des Reisegarantiefonds.

Anmeldung
Talon ausfüllen und einsenden an:
GLOBOTREK, Globetrotter Tours AG, Neuengasse 30, 3001 Bern
Für weitere Informationen: Tel. 031 313 00 10, info@globotrek.ch, www.globotrek.ch

Erstellt: 11.10.2017, 16:06 Uhr

Ihre Expertin auf der Reise

Brigitte Schmid bereiste mit 18 Jahren Marokko zum ersten Mal. Die orientalische Kultur, die Vielseitigkeit des Landes, die unendliche Weite der Wüste und vor allem die Begegnungen mit den liebenswerten Menschen haben sie nie mehr losgelassen. Immer wieder bereiste sie Marokko – zu Fuss, zu Pferd, auf dem Kamel und natürlich um Freunde zu besuchen. Gerne teilt sie ihre Begeisterung für Marokko mit ihren Gästen.

Weitere Informationen

Anmeldung

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.