Zum Hauptinhalt springen

Marokko aktiv erleben

Königsstädte, Oasen und Wüste

Anmeldung

Globotrek

weitere Informationen

Detailliertes Reiseprogramm Die Reise kombiniert die klassischen Höhepunkte Marokkos mit spannenden Exkursionen zu Fuss abseits der Touristenpfade. Unterwegs im Fahrzeug, mit dem Zug, zu Fuss und auf dem Kamel werden der Mittlere und Hohe Atlas und die höchsten Sanddünen des Landes bereist. Sie tauchen ein in ein Land zwischen Orient und Moderne, begegnen offenen Menschen und geniessen die kulinarischen Köstlichkeiten.

Reisedaten

2. bis 16. Oktober 2020 (ausgebucht) 16. bis 30. Oktober 2020 (Zusatzdatum) 26. März bis 9. April 2021

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise Flug nach Marrakesch. Fahrt in ein charmantes Riad. Erste Eindrücke des Landes beim Abendessen.2. Tag: Casablanca und Rabat Dreistündige Busfahrt nach Casablanca, wo Sie die imposante, am Atlantik gelegene Moschee Hassan II. besuchen. Weiterfahrt in die Landeshauptstadt Rabat, die den Spagat zwischen Moderne und Tradition geschafft hat.

3. Tag: Rabat–Meknès Sie besichtigen Rabat, den einzigartigen unvollendeten Hassanturm aus dem 12. Jahrhundert und das aus dem 20. Jahrhundert stammende Mausoleum von Mohammed V. Weiterfahrt mit der Bahn in die Königsstadt Meknès.4. Tag: Meknès–Volubilis–Fès Besichtigung der kleinen, einst prunkvollen Königsstadt Meknès mit dem Palastareal des marokkanischen «Sonnenkönigs » Moulay Ismail. Ein kurzer Fussmarsch bringt Sie auf ein Plateau nahe des Zerhoun-Gebirges. Besuch der römischen Ruinen von Volubilis. Fahrt nach Fès und Übernachtung in einem Riad.5. Tag: Fès Sie haben einen Tag Zeit, um Fès zu Fuss zu erkunden. Die Stadt schmiegt sich sanft in die Landschaft ein und wird auch gerne die «Perle des Orients» genannt. Die arabischste aller Städte Marokkos war lange Zeit die intellektuelle Hauptstadt, aus der grosse Dichter und Denker hervorgingen.6. Tag: Der Mittlere Atlas Fahrt durch «Marokkos Schweiz» über Ifrane und Azrou nach Midelt, der ehemaligen Garnisonsstadt. Hier treffen der Mittlere und der Hohe Atlas aufeinander. Zweistündige Wanderung durch einen Zedernwald.7. Tag: Wüstenzauber Weiter durch das traumhafte Ziz-Tal entlang einer alten Karawanenhandelsroute. Ziel sind die über 200 Meter hohen Sanddünen Erg Chebbi bei Merzouga. Nachtlager im Wüsten-Camp, welches Sie nach einem Kamelritt erreichen.8. Tag: Die Dünen von Merzouga Sie reiten auf Kamelen durch die Wüste und besuchen Nomaden und Oasen. Am Abend Rückkehr zum Wüstencamp.9. Tag: Nach Tinghir Zeit, am Morgen in die Stille der Wüste einzutauchen. Auf dem Kamelrücken geht es zurück zum Fahrzeug. Fahrt nach Tinghir. Besuch des ethnographischen Museums bei Tinejdad.10. Tag: Durch Oasengärten Streifzug zu Fuss durch die fruchtbaren Oasengärten bei Thinghir. Besuch der Todra-Schlucht – die mit steil in die Höhe ragenden Felswänden beeindruckt.11. Tag: Nach Ait Benhaddou Sie wandern entlang des Dadès-Flusses mit einem Abstecher in die Dadès- Schlucht. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Ait Benhaddou. Die Kasbah ist UNESCO-Kulturerbe und einer der Höhepunkte Südmarokkos.12. Tag: Ins Ourika Tal Eine eindrückliche Passfahrt bringt Sie auf den 2260 Meter hohen Tizi-n’Tichka Pass. Auf dessen Nordseite säumen Wälder und Wiesen die Strasse. Im Ourika- Tal bleibt genug Zeit, das Riad und den Pool zu geniessen.13. Tag: Schweizer Bio-Safran Besuch der Schweizerin Christine Ferrari, die Safran anbaut. Einführung in die Geheimnisse des «roten Goldes».

14. Tag: Marrakesch Marrakesch ist die Berbermetropole und die aufregendste Stadt Marokkos. Wo sonst können Sie Schlangenbeschwörern, Märchenerzählern, Akrobaten und mobilen Zahnärzten bei der Arbeit zusehen? Auf dem Djemaa el-Fna ist alles möglich. Ein Gefühl wie aus 1001 Nacht…15. Tag: Rückreise Fahrt zum Flughafen von Marrakesch und Rückflug in die Schweiz.

Preis pro Person

Fr. 4450.– Doppelzimmer Fr. 570.– Einzelzimmerzuschlag Fr. 200.– Kleingruppenzuschlag bei 8 bis 9 Personen Fr. 500.– Kleingruppenzuschlag bei 6 bis 7 Personen

Begrenzte Teilnehmerzahl

Mind. 6, max. 14 Personen

Leistungen

— Direktflug Schweiz–Marrakesch–Schweiz — Überlandfahrten und Transfers — Bahnfahrt Rabat–Meknès in der 1. Klasse — 12 Übernachtungen in ausgewählten Riads und Hotels der Mittelklasse im Doppelzimmer, 2 Übernachtungen im Wüsten-Camp — Vollpension während der ganzen Reise (ausser am 14. Tag: Halbpension und am 15. Tag: nur Frühstück) — Schweizer Reiseleitung und lokale Begleitmannschaft — Vorbereitungstreffen

Nicht inbegriffen

— Persönliche Auslagen und Trinkgelder — Versicherungen

Gut zu wissen

Wanderungen: leicht bis mittelschwer, moderate Höhenunterschieden, maximal 3 bis 4 Stunden. Die Kamelritte können durch Fussmärsche ersetzt oder weggelassen werden. Schweizer Bürger benötigen zur Einreise einen Reisepass, der während der ganzen Aufenthaltsdauer in Marokko gültig ist.

Organisation und Buchung

Die Teilnehmer schliessen ihren Vertrag direkt mit Globotrek ab. Es gelten die ABG von Globotrek. Mitglied des Reisegarantiefonds.

Buchung, Informationen und Detailprogramm

GLOBOTREK, Globetrotter Tours AG Neuengasse 30, 3001 Bern Tel. 031 313 00 10, info@globotrek.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch