Zum Hauptinhalt springen

Fussball 2. Liga interregionalSeuzachs Defensive zu anfällig

Seuzach liegt gegen den Gruppenfavoriten Chur nach 25 Minuten 0:3 hinten, rafft sich auf, schafft den Ausgleich aber nicht mehr und steckt mit 3:4 die zweite Niederlage hintereinander ein.

Davide Russo (Mitte) hatte das 3:3 auf dem Fuss, scheiterte aber an Churs Goalie Marko Zuvic.
Davide Russo (Mitte) hatte das 3:3 auf dem Fuss, scheiterte aber an Churs Goalie Marko Zuvic.
Foto: Urs Kindhauser

Eines steht fest: Wer auf den Sportplatz Rolli kommt, der kriegt etwas geboten. Zwei Wochen nach dem 4:3-Sieg Seuzachs gegen Weesen gabs am Samstag wieder sieben Tore zu sehen. Diesmal aber hatte der Gast das bessere Ende auf seiner Seite. Chur, beim Abbruch der letzten Saison klar (vor Seuzach) auf Rang 1 der Gruppe 6 platziert, gewann 4:3.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.