Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Polemik über Islamo-Linke in FrankreichSie hantiert mit dem Lieblingskampfbegriff der Rechten

Der «Islamo-Gauchisme» vergifte die französische Gesellschaft und damit auch die Universitäten, sagt Frédérique Vidal. Sie ist Ministerin für Hochschule und Forschung.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Eine nationalistische Populistin?

Die Angst vorm links-islamistischen Schulterschluss treibt vor allen Dingen konservative und rechte Wähler um.

Universitäten in der Sinnkrise

20 Kommentare
Sortieren nach:
    Beat Stern

    Die Macht von Religiosität wird von linker Seite stark unterschätzt. Für atheistisch geprägte Leute ist kaum vorstellbar was Glaube bei Menschen bewirken kann, speziell auch fehlgeleiteter Glaube. Da helfen die gut gemeinten Integrationsbemühungen wenig. Dem Islam fehlt leider eine Aufklärung. Die "Gläubigen" kämpfen gegen die Ungläubigen und sehen sich dabei im Recht. Dieser harten Tatsache sollten die Linken ins Auge sehen.