Zum Hauptinhalt springen

Politische Aktion der JGLPSie rollten den Baum in den Superblock

Die jungen Grünliberalen wollen das Mikroklima in Winterthur verbessern. Mit einem echten und fünf aufgezeichneten Bäumen machten sie am Freitag in den frühen Morgenstunden auf ihre Forderung aufmerksam.

Mit einem Wägeli rollten die jungen Grünliberalen die rund vier Meter hohe Winterlinde zur Stadtverwaltung.
Mit einem Wägeli rollten die jungen Grünliberalen die rund vier Meter hohe Winterlinde zur Stadtverwaltung.
Foto: zvg

Eigentlich wollten die jungen Grünliberalen als Guerilla-Gärtner losziehen. Sie hätten in der Stadt einzelne Bäume oder Sträucher und Blumen gepflanzt, um das Mikroklima zu verbessern. Doch dann war Stadtgrün schneller und hat mit mobilen Pflanztrögen vorgelegt. Also disponierte die junge GLP hat um: «Die Tröge sind eine coole Idee, um im Pop-up-Stil mehr Grün in die Stadt zu bringen», erklärt Co-Präsidentin Viviane Kägi: «Aber es braucht mehr davon.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.