Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Erfinderin des mRNA-ImpfstoffsSie wird als Retterin der Menschheit gefeiert

Die Mikrobiologin Kizzmekia Corbett setzt sich gegen Misinformation ein und ist die Leiterin des Corona-Teams des NIH-Impfforschungszentrums.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Sie gibt den Impfstoff-Forscherinnen ein Gesicht

«Meine Tweets gehören mir, meine Wissenschaft der Welt.»

Kizzmekia Corbett
US-Präsident Joe Biden und sein oberster Gesundheitsberater Anthony Fauci zu Besuch bei Kizzmekia Corbett im NiH in Bethesda, Maryland. (11.2.21)
90 Kommentare
Sortieren nach:
    Paul Schönenberger

    Wieso recherchiert der TA nicht besser: Dr. Katalin Karikó heisst die Frau, die nach vier Jahrzehnten unerschütterlicher Forschung über Ribonukleinsäure den Weg für die Herstellung mRNA-basierter Impfstoffe ebnete. Seit 2013 ist die jetzt 66-jährige Forscherin Senior Vice President des deutschen Biotechnologieunternehmens BioNTech RNA Pharmaceuticals AG und leitet dort das mRNA-basierte Proteinersatzprogramm. Aktuell erforscht sie, wie auch andere Erkrankungen wie die Epidermolysis bullosa mittels mRNA therapiert werden könnten. Dank ihrer revolutionären wissenschaftlichen Arbeiten gilt sie als aussichtsreiche Kandidatin für einen Nobelpreis.