Zum Hauptinhalt springen

Nachfolge der ConcordeSind wir bald wieder schneller unterwegs als der Schall?

Die US-Firma Boom will mit dem Prototyp XB-1 eine neue Generation der Überschallflugzeuge begründen. Das Problem: Schon die Concorde war ein Verlustgeschäft.

So soll dereinst das schnellste Passagierflugzeug der Welt aussehen: Die Overture der Flugzeugfirma Boom.
So soll dereinst das schnellste Passagierflugzeug der Welt aussehen: Die Overture der Flugzeugfirma Boom.
Visualisierung: PD

Der 7. Oktober 2020 werde zu einem Wendepunkt der Luftfahrtgeschichte. Das verspricht die amerikanische Flugzeugfirma Boom. Erscheinen soll dann ihr privat entwickeltes Passagierflugzeug für Überschallreisen. Mit der XB-1, in der nur Testpiloten und keine Passagiere Platz haben, will das junge Herstellerwerk die Grundlagen entwickeln für Overture, die später 55 Passagiere mit Tempo Mach 2.2 (mehr als zweifache Schallgeschwindigkeit) befördern soll. Die Nasa will derweil in den nächsten Monaten ihr Forschungsflugzeug X-59 fertigstellen und damit beweisen, dass Überschallflüge ohne unzumutbare Lärmbelästigung möglich sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.