Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Entscheidung um den Barrage-PlatzSion wacht auf, als die Lichter ausgehen

Die Sion-Spieler bejubeln Roberts Uldrikis’ Siegtreffer. Sie werden auch nächstes Jahr in der Super League spielen.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Nach 31 Minuten gehen im Stade de Genève plötzlich die Lichter aus. Die Spieler werden während des Stromausfalls in die Kabine geschickt. Eine Viertelstunde später kehren sie auf den Rasen zurück, Schiedsrichter Adrien Jaccottet kann das Spiel wieder freigeben.

va

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Jeremias Kolb

    Das Lichterlöschen war Absicht damit man das Schlussresultat Zürich-Thun kennt und sich danach richtet. Kommt mir bekannt vor, war schon einmal und wurde danach untersucht. Wo bleibt die Fairness Fussball Verband?