Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Impfstoff-Lieferung der ArmeeDie «Impfanterie» liefert das Covid-Vakzin in der «Pizzaschachtel»

Daniel Aeschbach, Chef Armeeapotheke (rechts), überwacht, wie Angestellte  eine zertifizierte Versandbox  mit Trockeneis und Impfstoffpäckchen füllen.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Schürzen, Handschuhe, Temperaturtracker

Hier wird keine Pizza geliefert, sondern der lebensrettende Impfstoff von Pfizer und Biontech. (KEYSTONE/Marcel Bieri)
Trockeneis ermöglicht den Transport des Pfizer-Impfstoffs in unauffälligen Kartonschachteln.

Umfassende Sicherheit

16 Kommentare
    Bernhard Wechsler

    Stellt sich nur die Frage, ob die Supertiefkühl-Transporte in Anbetracht der hohen Investitionen mit Steuergeldern nicht günstiger gekommen wären, wenn man diese durch die bereits ausgerüsteten zivilen Logistik-Unternehmer hätte durchführen lassen.