Zum Hauptinhalt springen

Abschied vor der KameraSo emotional endete Katja Staubers letzte «Tagesschau»

28 Jahre lang moderierte die Wahlzürcherin die wichtigste Nachrichtensendung der Schweiz. Zum Abschied gab es eine Überraschung.

Emotionaler Abschied
Katja Stauber führte durch 2700 Sendungen, das war ihre letzte «Tagesschau».
SRF

Am Freitagabend moderierte Katja Stauber zum letzten Mal die Tagesschau auf SRF. Drei Jahrzehnte lang führte sie durch die wichtigste Nachrichtensendung der Schweiz. Zum Abschied stand plötzlich ihr Ehemann und Kollege Florian Inhauser im Studio. 2700 Sendungen hat sie seit 1992 moderiert, von Bill Clintons Wahl zum US-Präsidenten bis zur Coronakrise.

Stauber wird künftig hinter der Kamera als Produzentin arbeiten, also mitbestimmen, welche Schwerpunkte in der «Tagesschau» gesetzt werden.

Das letzte Wort hatte die 57-jährige Wahlzürcherin: «Ich bedanke mich fürs Zuschauen, Ihre Treue, für Lob und angesagte Kritik. Es war mir eine Freude, alles Gute, bleiben Sie gesund. Uf Wiederluege.»

( ij)