Zum Hauptinhalt springen

Glosse zur Corona-KriseSoforthilfe für Pius Knüsel

Der Zürcher Volkshochschule geht es nicht gut – wegen der Pandemie. Sie muss nun auf die Treue ihres Publikums hoffen, sonst wird sie zur Pantomimen-Uni.

Hat Sorgen: der Zürcher Volkshochschul-Direktor Pius Knüsel.
Hat Sorgen: der Zürcher Volkshochschul-Direktor Pius Knüsel.
Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Der Welt gehts nicht gut. Selbstverständlich helfen in dieser Situation alle – mit Maskentragen und Abstandhalten etwa. Oder sonstigen Vorschlägen. So auch Pius Knüsel: In der Zeitung «Welt» hat der frühere Direktor der Kulturstiftung Pro Helvetia einen Vorschlag gemacht, wie der Kulturbranche geholfen werden kann, die nach der Absage der Live-Events am Leiden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.