Zum Hauptinhalt springen

Bundespräsidentin in RomSommaruga verspricht Conte, Grenze offen zu halten

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und der italienische Premier Giuseppe Conte treffen sich im Chigi-Palast in Rom. (29. September 2020)

«Gemeinsame offizielle Sprache»

Grenze soll offen bleiben

SDA/sep

34 Kommentare
    Meret Lützelschwab

    Schon erstaunlich, wie es Frau Sommaruga immer schafft, sich im Ausland beliebt zu machen, egal wie schädlich es für ihre eigenen Bürger sein könnte. So kann man nur schalten und walten, wenn man sicher sein kann, dass man an der Macht bleibt.