Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Sozialdemokraten sind empörtEx-SPD-Chef kassierte 10’000 Euro für Beraterjob bei Tönnies

«Schande für Deutschland» – so kritisierte Sigmar Gabriel 2015 die Fleischindustrie. In diesem Jahr hat er allerdings Branchenführer Tönnies gegen Honorar beraten.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Bei Exportproblemen beraten

Clemens Tönnies begrüsst im Februar 2015 den damaligen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in der Fleischfabrik in Rheda-Wiedenbrück.
Februar 2015 in Rheda-Wiedenbrück (NRW): Clemens Tönnies (l.) und Sigmar Gabriel bei einer Pressekonferenz.
60 Kommentare
Sortieren nach:
    Gunter Freudenthal

    Berater, daß ich nicht lache, Strippenzieher wäre wohl angemessener, z.B. erst Verkehrsminister, dann Autopräsident