Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Debatte um DNA-Analysen Sperma und Speichel sollen Schweizer Polizei zu Tätern führen

Stichwort Phänotypisierung: DNA-Spuren werden so ausgewertet, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit Merkmale einer möglichen Täterschaft resultieren.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Dies würde mit dem Gesetz neu möglich

Eingegrenzte Ermittlungen

Zeugenaussagen werten

26 Kommentare
    Hans J. Rohrer

    Es widerspricht dem gesunden Menschenverstand, DNA Spuren nicht umfassend auszuwerten. Niemand wird nur aufgrund seiner DNA verurteilt. Eine durch die DNA erfolgte zahlenmässige Einschränkung der möglichen Täter ist aber in jedem Falle zielführend.