Zum Hauptinhalt springen

Corona-Fall bei WallisellenSpiel des FC Wiesendangen verschoben

Die Zweitliga-Mannschaft des FC Wiesendangen hat ein spielfreies Wochenende vor sich. Denn der FC Wallisellen ist nach einem Corona-Fall in Quarantäne.

Der Ball rollt derzeit nicht für den FC Wallisellen.
Der Ball rollt derzeit nicht für den FC Wallisellen.
Foto: Patric Spahni

Es ist ein Szenario, wie es im Amateurfussball in den kommenden Monaten noch häufig vorkommen dürfte: Ein Spieler steckt sich bei der Arbeit oder sonstwo mit Corona an, merkt nichts davon, kommt ins Training, wird dann positiv getestet und die Teamkollegen gehen in Quarantäne. So ist es diese Woche beim FC Wallisellen gelaufen, obwohl von Klubseite her alle Vorsichtsmassnahmen eingehalten wurden, wie Trainer Maurizio Fede gegenüber dem «Zürcher Unterländer» festhält.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.