Zum Hauptinhalt springen

FCW-Match verschobenFCW – Chiasso: Anlauf Nummer 4

Der FCW und der FC Chiasso sind daran, einen kleinen Rekord aufzustellen: Ihr Ligaspiel fand weder Ende Oktober noch Mitte November statt – und auch nicht an diesem Dienstagabend. Der vierte Anlauf ist nun, mit nur noch 24 Stunden Verspätung, auf Mittwochabend um 19 Uhr angesetzt.

Der Rasen der Schützenwiese ganz in weiss – ans Fussball spielen ist so nicht zu denken.
Der Rasen der Schützenwiese ganz in weiss – ans Fussball spielen ist so nicht zu denken.
Foto: Marc Dahinden

Zuerst waren es – Ende Oktober – Coronafälle beim FCW, dann – Mitte November – welche beim FC Chiasso, die eine Verschiebung provozierten. Am Dienstag nun waren es profanere, ja geradezu althergebrachte Gründe: Es hatte über Nacht geschneit und in Winterthur offensichtlich mehr als anderswo. Also lagen, wie Geschäftsführer Andreas Mösli schon am frühen Dienstagmorgen in einem Strafraum mass, rund acht Centimeter Schnee auf dem neuen Rasen der Schützenwiese. «Der Match ist wieder auf der Kippe», meldete er danach.

Denn es war festzustellen, dass der Schnee sehr nass und nur mit viel Aufwand zu entfernen war – immer unter der Bedingung, dass das Wetter mitmachte. Überdies bestand insofern ein gewisser Zeitdruck, als man den FC Chiasso nicht vergeblich die lange Reise über den Gotthard machen lassen wollte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.