Zum Hauptinhalt springen

Aufstiegsanwärter Vaduz und Servette mit Remis

Vaduz und Servette trennen sich im einzigen Challenge-League-Spiel vom Sonntag leistungsgerecht mit 1:1.

Eine schweisstreibende Angelegenheit: Axel Borgmann vom FC Vaduz
Eine schweisstreibende Angelegenheit: Axel Borgmann vom FC Vaduz
Keystone

Bis zu einem Gewitter-Unterbruch in der 38. Minute war Vaduz die aktivere Mannschaft, lag aber nach einem Kopftor von Sébastien Wüthrich (25.) dennoch im Rückstand. Der Absteiger aus der Super League holte in der zweiten Hälfte aber den Torerfolg nach, als Tomislav Puljic ebenfalls mittels Kopfball zum verdienten Ausgleich traf.

Die Liechtensteiner stiessen durch das 1:1 in der Tabelle mit vier Punkten aus zwei Spielen in den 2. Rang vor. Servette ist mit zwei Punkten aktuell im 6. Rang klassiert.

Das drittklassierte Schaffhausen kann mit einem Sieg am Montag in Wohlen den aktuellen Leader Neuchâtel Xamax ablösen.

Telegramm und Rangliste:

Vaduz - Servette 1:1 (0:1). - 2089 Zuschauer. - SR Ovcharov. - Tore: 25. Wüthrich 0:1. 78. Puljic 1:1. - Bemerkungen: 38. Spielunterbruch für neun Minuten wegen eines Gewitters mit Regenfällen.

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax FCS 2/6. 2. Vaduz 2/4. 3. Schaffhausen 1/3. 4. Wohlen 1/3. 5. Rapperswil-Jona 2/3. 6. Servette 2/2. 7. Aarau 2/1. 8. Wil 2/1. 9. Chiasso 2/1. 10. Winterthur 2/0.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch