Zum Hauptinhalt springen

Bencic in Eastbourne im Halbfinal

Belinda Bencic (WTA 31) steht beim Rasenturnier in Eastbourne zum vierten Mal in ihrer Karriere auf der WTA-Tour im Halbfinal. Die 18-Jährige bezwingt die Britin Johanna Konta (WTA 146) 2:6, 6:0, 6:3.

Belinda Bencic freut sich über Halbfinal-Einzug
Belinda Bencic freut sich über Halbfinal-Einzug
Keystone

Nach dem deutlich verlorenen ersten Satz steigerte sich Bencic markant. Im zweiten Durchgang gestand sie Konta bei deren Service bloss drei Punkte zu, bei zweitem Aufschlag gar keinen. Im finalen Set wehrte die Ostschweizerin im ersten Game drei Breakbälle ab, ehe ihr zum 4:2 der entscheidende Servicedurchbruch gelang. Danach brachte sie trotz eines weiteren Breakballs gegen sich zweimal den Aufschlag durch, wobei sie nach knapp zwei Stunden Spielzeit gleich den ersten Matchball verwertete. Mit diesem Sieg revanchierte sich Bencic bei der Britin für die klare Zweisatzniederlage (3:6, 2:6) ein Jahr zuvor an gleicher Stätte. Im Head-to-Head führt sie nun 2:1. Konta hatte zuvor an ihrem Wohnort Eastbourne unter anderen die russische Weltrangliste-Achte Jekaterina Makarowa eliminiert. Bencic tankte im Hinblick auf den am kommenden Montag beginnenden Saisonhöhepunkt auf Rasen in Wimbledon weiteres Selbstvertrauen. Es war für die Teenagerin auf dieser Unterlage bereits der neunte Erfolg im elften Spiel in diesem Jahr. In 's-Hertogenbosch (Ho) hatte sie erst im Final gegen die Italienerin Camila Giorgi (WTA 32) verloren. Zuvor hatte sie in dieser Saison einzig am Turnier auf Key Biscayne drei Partien gewonnen. Um nach Tianjin im Oktober 2014 und 's-Hertogenbosch zum dritten Mal auf der WTA-Tour das Endspiel zu erreichen, muss Bencic im Halbfinal die als Nummer 2 gesetzte Dänin Caroline Wozniacki (WTA 5) bezwingen. Gegen die einstige Weltranglisten-Leaderin hat sie heuer in Indian Wells 6:4, 6:4 gewonnen und im internen Vergleich zum 1:1 ausgeglichen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch