Zum Hauptinhalt springen

"Dominator" Thiem siegt und siegt

Dominic Thiem (ATP 24) und Feliciano Lopez (ATP 18) stehen sich am Samstag im ersten Halbfinal des Swiss Open gegenüber. Thiem feiert gegen Pablo Carreno Busta seinen sechsten Sieg in Folge.

Dominic Thiem eilt in Gstaad konzentriert von Sieg zu Sieg
Dominic Thiem eilt in Gstaad konzentriert von Sieg zu Sieg
Keystone

Der Österreicher setzte sich gegen den ebenfalls 21-jährigen Spanier Pablo Carreno Busta im Duell der Jungspunde in 94 Minuten 6:4, 3:6, 6:2 durch. Nach dem Turniersieg in Umag (Kro) auf Sand in der letzten Woche steht Thiems Siegesserie bereits bei sechs Erfolgen. Dieser "Lauf" kommt durchaus überraschend, denn vor zwei Wochen verlor er in Kitzbühel im Davis Cup gegen Holland gegen Robin Haase und Thiemo De Bakker in der Höhenlage gegen zwei deutlich schwächer klassierte Widersacher. "Aber dennoch hat mir die Woche in Kitzbühel geholfen", so Thiem. "Ich spiele generell gern in der Höhenluft. Und dank der Davis-Cup-Woche in der Höhe gelang mir die Umstellung von Umag in die Gstaader Höhe perfekt." Gegen Halbfinalgegner Feliciano Lopez hat Dominic Thiem bislang zweimal verloren. "Aber das war auf Hartplatz, und vor allem war ich in diesen Duellen nicht so gut in Form wie im Moment." Das Selbstvertrauen mache im Tennis fast alles aus, so Thiem. "Mit Selbstvertrauen gelingt fast alles. Und im Moment strotze ich vor Vertrauen." Gut fühlt sich mittlerweile auch Feliciano Lopez. In seiner ersten Partie lag er gegen den Deutschen Julian Reister, die Nummer 799 der Welt, mit einem Satz und einem Break zurück, ehe er sich in extremis noch durchsetzte. Auch im Viertelfinal gegen Santiago Giraldo stellte Feliciano Lopez starke Nerven unter Beweis. Im ersten Satz wehrte Lopez nicht weniger als fünf Breakbälle ab, ehe er sich in 94 Minuten mit 7:6 (7:4), 6:4 durchsetzte.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch