Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Eine gute Halbzeit ist zu wenig für den FCB

Marcel Koller kann mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Am Ende scheidet der FC Basel klar gegen den Linzer ASK aus.
Im Gegensatz zum Hinspiel startet der FCB aber gut in die Partie. Drei grosse Chancen bieten sich den Baslern vor der Pause. Ein Tor will aber nicht fallen.
Grosse Enttäuschung hingegen in den Reihen der Basler: Raoul Petretta, dem ein unglückliches Eigentor unterlief.
1 / 5
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Das hat nicht geklappt»

Mangelnde Effizienz

«Dann war der Deckel drauf»

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast