Schiedsrichter-Chef von Zug-Fan attackiert

Der Frust sass bei den Zuger Anhängern am Donnerstag tief. So tief, dass sich einer zu einer Dummheit hinreissen liess.

Steffi Buchli schildert den Vorfall mit Brent Reiber. (Video: MySports)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ja, das nicht anerkannte 1:1 des EVZ durch Garrett Roe gab zu reden. Es war eine umstrittene Szene, da gibt es nichts zu debattieren. Die Schiedsrichter anerkannten den Treffer nicht, weil sie eine Behinderung von SCB-Goalie Leonardo Genoni gesehen hatten. Zugs Dennis Everberg kam im Torraum mit Genoni in Berührung. Aber: Everberg hatte den Goalie nicht freiwillig touchiert, sondern war von Berns Beat Gerber in den Torraum geschubst worden (siehe Video unten).

Das 1:1 des EVZ wird aberkannt. (Video: SRF)

Kein Wunder waren die Zuger Fans sauer. Einer von ihnen übertrieb es aber massiv. Er attackierte den Schweizer Schiedsrichter-Chef Brent Reiber. Wie der TV-Sender MySports berichtet, soll der Zuschauer Reiber auf der Pressetribüne eine Ohrfeige gegeben haben. Der 52-Jährige korrigierte gegenüber dem «Blick»: Der Schlag habe ihn nicht im Gesicht, sondern an der Schulter getroffen. «Es ist Playoff-Final. Zwei grossartige Teams stehen auf dem Eis. Es ist nicht der Zeitpunkt, um über einen emotionalen Ausbruch abseits des Eises zu sprechen», wird Reiber weiter zitiert.

(hua)

Erstellt: 19.04.2019, 08:42 Uhr

Artikel zum Thema

Bern gewinnt dank Haas – es fehlt noch ein Sieg

Drei Matchpucks für den SCB: Die Berner gewinnen das vierte Spiel des Playoff-Finals auswärts gegen Zug. Es fehlt noch ein Sieg zum Meistertitel. Mehr...

Drei Matchpucks für den SCB

Video Der SC Bern hat eine Hand am Meisterkübel. Nach dem 3:1 beim EV Zug führen die Hauptstädter auch in der Finalserie 3:1. Mehr...

Berns Tarzan Boy und die staunenden Zuger

Der SC Bern spielt im Final wie verwandelt, setzt dem EVZ mit seinem Körperspiel zu. Was müssen die Zuger tun? Spass haben und aufs Tempo drücken – sonst ist es bald vorbei. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare