Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Den ZSC Lions gelingt das erste Break

Das erste Break: Die ZSC Lions haben nach dem 3:2-Auswärtssieg in der Bossard-Arena allen Grund zum Jubeln.
Kaltstart: Die Zuger kassieren einen frühen Shorthander und bringen sich damit zu Beginn gleich selbst aus der Balance.
Das Saisonende naht: Die Gesichter der Genfer sagen mehr als tausend Worte. Genf hat in Bern gegen die übermächtigen Bären nicht den Hauch einer Chance.
1 / 10
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Zug fehlte Captain Diaz

Lebenszeichen von Gottéron

??Buuum und @KillianMottet71 sichert @FrGotteron den ersten Sieg!#MySportsCH#HomeofSports#NationalLeague#Playoffs2018pic.twitter.com/ohWHFFKVg3— MySportsCH (@MySports_CH) 15. März 2018

Frustrierte Fribourger lassen die Fäuste spielen

??Die Nerven liegen bei @FrGotteron blank nach dem 1:3-Rückstand gegen den @OfficialHCL !#MySportsCH#NationalLeague#Playoffs2018pic.twitter.com/Uvngpmd943— MySportsCH (@MySports_CH) 15. März 2018

Brust in Bestform

Genf bleibt gegen Bern chancenlos

Hungrige Bären

Bieler Comeback gegen Davos

Arno Del Curto setzte auf die Jugend

Zug - ZSC Lions 2:3 (1:2, 1:1, 0:0)

Lugano - Fribourg-Gottéron 3:4 (3:1, 0:0, 0:2, 0:1) n.V.

Bern - Genève-Servette 5:1 (1:0, 3:0, 1:1)

Biel - Davos 5:3 (0:1, 1:1, 4:1)

SDA/nos