Zum Hauptinhalt springen

Der EHCW braucht Selbstvertrauen

Der EHC Winterthur schliesst diese Woche die Qualifikation der Swiss League ab: Mit einem Heimspiel am Dienstag gegen Olten und einem Auswärtsmatch am Samstag in Langenthal.

Zweikampfhärte wie hier von Mark Lazarevs vorgeführt zeichnete den EHCW beim Startsieg gegen Olten aus.
Zweikampfhärte wie hier von Mark Lazarevs vorgeführt zeichnete den EHCW beim Startsieg gegen Olten aus.
Madeleine Schoder

Zwei Spiele stehen für den EHC Winterthur diese Woche noch an in einer Qualifikation, von der man schon lange weiss: Sie ist dem Team missglückt wie keine andere in den vier Jahren in der Swiss League vorher. Im Heimspiel am Dienstag (19.45) gegen Olten und am Samstag in Langenthal gehts für Misko Antisin und seine Mannschaft darum, sich so gut zu finden, dass man mit etwas Selbstvertrauen in die Platzierungsrunde steigen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.