Zum Hauptinhalt springen

Der EHCW muss mehr Widerstand leisten

Nach elf Tagen Pause steigt der EHC Winterthur am Dienstag wieder in die Meisterschaft ein. Zu Gast ist der HC La Chaux-de-Fonds, der bisher unter seinen Möglichkeiten geblieben ist.

Reto Kobach tritt nach einer langen Karriere Ende Saison zurück.
Reto Kobach tritt nach einer langen Karriere Ende Saison zurück.
Urs Kindhauser

Nach elf Tagen Nationalmannschaftspause beginnt für den EHC Winterthur mit dem Heimspiel gegen La Chaux-de-Fonds heute (20 Uhr) eine wegweisende Phase. Neun Partien stehen an, bis die Meisterschaft ab 8. Dezember nochmals wegen Länderspielen ruht, sechsmal treten die Winterthurer zu Hause an, und sie treffen auch auf die vier Hauptkonkurrenten im Kampf um Rang 8: Die GCK Lions, die EVZ Academy, der HC Sierre und die Ticino Rockets.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.