Zum Hauptinhalt springen

Der EHCW steht vor einer entscheidenden Woche

Gewinnt der EHC Winterthur gegen die GCK Lions und Sierre nicht, wird die Distanz zum Playoff-Strich höchstwahrscheinlich zu gross, um sie noch zu überwinden.

An ihm liegts nicht: EHCW-Stürmer Riley Brace ist in der Skorerliste der Swiss League die Nummer 4.
An ihm liegts nicht: EHCW-Stürmer Riley Brace ist in der Skorerliste der Swiss League die Nummer 4.
Heinz Diener

Es ist wieder einmal eine «Woche der Wahrheit», die dem EHCW vor der Nationalmannschaftspause bevorsteht. Er empfängt am Dienstag die GCK Lions und reist am Samstag zu Aufsteiger Sierre. Es sind zwei Spiele, die die Winterthurer unbedingt gewinnen müssen. Wenn nicht, ist es nicht nur unrealistisch, das Playoff noch zu erreichen, sondern auch, den Strich überhaupt nochmals in Sichtweite zu bekommen. Denn der Rückstand auf die GCK Lions, die mit dem bisher enttäuschenden Playoff-Finalisten La Chaux-de-Fonds die Ränge 7 und 8 belegen, beträgt jetzt schon zwölf Punkte. Sind es nach Runde 27 nicht deutlich weniger, ist schwer vorstellbar, dass der EHCW in den verbleibenden 17 Partien soviel aufholen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.