Zum Hauptinhalt springen

Eine Nummer zu gross

Obwohl der EHC Winterthur gegen Langenthal eine gute Leistung ablieferte, blieb er ohne Siegeschance und verlor 2:5 (0:1, 0:2, 2:2).

Winterthur-Goalie Remo Oehninger kann diesen Schuss des Langenthalers Stefan Tschannen parieren. Dennoch kassiert er fünf Gegentore.
Winterthur-Goalie Remo Oehninger kann diesen Schuss des Langenthalers Stefan Tschannen parieren. Dennoch kassiert er fünf Gegentore.
Michele Limina

Man wusste schon vor der Saison: Gegen Spitzenteams, die dieser Rolle auch gerecht werden, wird es der EHCW schwer haben. So war es gestern gegen Langenthal. Die Oberaargauer, nach zwei unnötigen Niederlagen gewappnet, liessen praktisch 60 Minuten lang gar nichts anbrennen und setzten sich sicher durch. Sie waren schlicht eine Nummer zu gross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.