Zum Hauptinhalt springen

Goalie Marco Mathis zum EHCW

Der EHC Winterthur hat mit Marco Mathis (31) einen routinierten Swiss-League-Goalie verpflichtet. Die Verträge mit den Kanadiern Zack Torquato und Riley Brace und einigen anderen Spielern wurden verlängert.

Nächste Saison zusammen beim EHCW: Der Kanadier Riley Brace (links) bleibt, Goalie Marco Mathis kommt von La Chaux-de-Fonds.
Nächste Saison zusammen beim EHCW: Der Kanadier Riley Brace (links) bleibt, Goalie Marco Mathis kommt von La Chaux-de-Fonds.
Madeleine Schoder

Der EHC Winterthur hat am Dienstag mehrere Kadermutationen und Vertragsverlängerungen vermeldet. Die wichtigsten: Mit Marco Mathis kommt ein Goalie nach Winterthur, der sich in der Swiss League seit Jahren bewährt hat, meist mit Langenhtal, letzte Saison bei La Chaux-de-Fonds.

Der Torhüter ist die Schlüsselposition in jeder Eishockey-Mannschaft. In der Swiss League gilt das im selben Masse für die beiden Ausländer. Da setzt der EHCW auf die bewährten Kanadier: Center Zack Torquato (30) hat sich letzte Saison schnell als Teamleader erwiesen, Flügel Riley Brace (28) als verlässlicher Skorer, auch wenn er in den letzten Monaten durch eine Verletzung ausfiel. Beide bleiben eine weitere Saison in Winterthur.

Zwei Topstürmer der Junioren

In der Verteidigung wurde zudem Nico Engeler (21) vom HC Thurgau verpflichtet, im Sturm kommen die beiden 19-jährigen Timo Braus und Fabian Haldimann dazu. Das Duo von den SCL Young Tigers ist in der U-20-Elit äusserst produktiv gewesen: Braus kam in der Qualifikation auf 26 Tore und 35 Assists, bei Haldimann lauteten die Zahlen 23/30. Damit waren sie in der letzten Saison die Nummern 1 und 2 der Skorerliste in der höchsten Schweizer Junioren-Liga. Alle unterschrieben für ein Jahr. Ausserdem erhielten mit Sandro Meier und Filip Sluka zwei Stürmer aus dem eigenen Nachwuchs einen Vertrag, die letzte Saison schon ein paar Partien im Fanionteam absolviert haben.

Um je ein Jahr verlängert wurden die Vereinbarungen mit Goalie Justin Gianola (20), den Verteidigern Mike Küng (25) , Joel Sigg (21) und Marcel Raggi (20) sowie den Stürmern Tim Wieser (25) und Silvan Hess (23).

Luca Homberger tritt zurück

Wichtigster Abgang ist Luca Homberger. Mit dem Rücktritt des 28-jährigen Centers geht auch eine Epoche definitiv zu Ende. Homberger war der letzte Spieler im Team, der noch für den EHCW in der 1. Liga gespielt hat. Er wird dem Team auch als Leader fehlen. Allerdings musste die Mannschaft schon in der abgelaufenen Saison fast ganz auf ihn verzichten. Wegen eines Kreuzbandrisses hat er nur sechs Spiele bestreiten können.

Den EHCW definitiv verlassen werden auch Goalie Tim Guggisberg (22), die Verteidiger Michael Roos (29) und Pascal Blaser (22) sowie Stürmer Martin Alihodzic (25), dessen Wechsel zum EHC Basel schon geraume Zeit feststeht. Ramon Diem (25) kehrt zu Bülach zurück. Dexter Dancs (25), in der Schlussphase der Saison als Ersatz für Brace gekommen, erhält erwartungsgemäss keinen neuen Vertrag. Reto Kobach (39) musste sich schon im Laufe der Saison verletzungsbedingt vom Eis auf die Position des Assistenztrainers zurückziehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch