Zum Hauptinhalt springen

Kaum auf Eis, schon trifft Nico Hischier

Das Debüt für den Walliser Nico Hischier im Trikot der New Jersey Devils ist mehr als geglückt.

Erster Auftritt für den Walliser: Nico Hischier freut sich über seinen Treffer. (18. September 2017)
Erster Auftritt für den Walliser: Nico Hischier freut sich über seinen Treffer. (18. September 2017)
Mel Evans/AP, Keystone
Hischier im Zweikampf mit dem Verteidiger der Washington Capitals, Tyler Lewington.
Hischier im Zweikampf mit dem Verteidiger der Washington Capitals, Tyler Lewington.
Mel Evans/AP, Keystone
Noch ein zweiter Schweizer traf für die Devils: Mirco Müller, der den 1:1-Ausgleich erzielte.
Noch ein zweiter Schweizer traf für die Devils: Mirco Müller, der den 1:1-Ausgleich erzielte.
Christian Beutler, Keystone
1 / 3

Nico Hischier, der Schweizer Nummer-1-Draft, erzielte beim 4:1-Testspielsieg gegen die Washington Capitals das vierte Tor für die New Jersey Devils. Dabei schnappte sich der 18-Jährige nach einem Missverständnis zweier Washington-Verteidiger einfach die Scheibe im gegnerischen Drittel und beendete seinen Zwischenspurt mit einem sehenswerten Heber über den Schoner des Goalies.

Hischiers erstes Tor für die New Jersey Devils. Video: Tamedia/NHL.

Hischier war allerdings nicht der einzige Schweizer, der bei seinem Debüt für New Jersey glänzte. Den 1:1-Ausgleich erzielte in der 21. Minute der Zürcher Verteidiger Mirco Müller, der auf diese Saison hin von den San Jose Sharks an die Ostküste gewechselt war. Auf Seiten Washingtons kam Genève-Servette-Stürmer Damien Riat zu acht Minuten Eiszeit.

si/roy

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch